Freiwilliges Ökologisches Jahr

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen. Es bietet die Möglichkeit, spannende Einblicke in den Natur- und Umweltbereich zu bekommen und sich aktiv zu engagieren. Mehr als 300 junge Menschen absolvieren jedes Jahr ein FÖJ in Sachsen. Sei bald eine/r davon!

Informationen zum Freiwilligen Ökologischen Jahr

Einsatzmöglichkeiten, Leistungen & Kontaktmöglichkeiten

Für wen ist das FÖJ gedacht?

  • Für alle zwischen 15 und 26 Jahren

Wann kann ich anfangen?

  • Das FÖJ beginnt immer Anfang September.

Wie lange dauert der Freiwilligendienst?

  • Das FÖJ dauert 12 Monate.

Wieviele Stunden werde ich arbeiten?

  • Du engagierst Dich 40 Stunden pro Woche in Deiner Einsatzstelle.

Was bringt mir ein Freiwilligendienst?

  • Wissen rund um die Themen von Umwelt und Natur.
  • Du kannst Dich in einem Berufsfeld ausprobieren.
  • Das FÖJ wird als Wartezeit für Studienplätze anerkannt oder dient als Überbrückung.

Einsatzmöglichkeiten

Tierhaltung und Tierpflege:

  • Ökologische Tierhaltung
  • Wildparks
  • Zoo

Naturschutz und Landschaftspflege:

  • Landwirtschaft und Ökolandbau
  • Bauernhöfe
  • Gartenbau

Wissenschaft:

  • Umwelttechnik und Analytik
  • Umweltforschung
  • Museen

Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen:

  • Naturschutzzentren
  • Freie Schulen
  • Mussen

Leistungen

  • 330 € pro Monat Taschengeld
  • weiterhin Anspruch auf Kindergeld
  • Sozialversicherung
  • 28 Tage Urlaub im Jahr
  • Bildungsseminare und Bildungstage (mindestens 25 Tage)
  • ein Zertifikat und auf Wunsch eine Abschlussbeurteilung mit berufsqualifizierenden Merkmalen
  • Begleitung durch eine/n Mentor/in in der Einsatzstelle sowie eine/n Referent/in aus unserem Team
Zu den Einsatzstellen Hier findest du alle unsere Einsatzstellen!

Das sagen Freiwillige über ihren Freiwilligendienst

  • "Das FÖJ insgesamt war eine sehr gute Erfahrung und ich empfehle es auch anderen weiter. Man bekommt einen guten Einblick in die Arbeitswelt, wird aufgrund täglicher Routine und eigener Verantwortung selbständiger. Die Gruppenarbeit in den Seminaren fördert außerdem ungemein die Teamfähigkeit ..."

     

    Andreas

  • "In der Naturschutzstation wurde ich vom ersten Tag an behandelt wie ein Teammitglied und zahlreiche neue Aufgaben sollten durch mich erledigt werden. Es wurde mir sofort vermittelt, dass ich gebraucht werde. Meine Arbeiten wurden stets gelobt, was sich natürlich entscheidend auf mein Selbstwertgefühl auswirkte.(...) Am besten gefiel es mir, dass jeder Einzelne Vorschläge für die Seminarplanung machen konnte und diese zu einer Vielzahl auch umgesetzt wurden.(...) Vor allem die positiven Feedbacks meiner Mitarbeiter haben mich immer wieder aufgebaut und sicherer gemacht, darüber bin ich sehr froh. Selbstzweifel waren gestern - und genau aus diesem Grund beginne ich jetzt meine Ausbildung, die ich vorher aus Angst vor der psychischen Belastung nicht annehmen konnte."

     

    Ricarda

Finde jetzt eine Einsatzstelle, die zu Dir passt.

Egal ob nah oder fern, ob im sozialen oder im ökologischen Bereich - finde hier schnell eine Einsatzstelle, passend zu Deinen Vorstellungen.





Das Team des FÖJ hilft Dir gerne weiter. Nimm jetzt Kontakt auf.

Wir sind in Dresden und Leipzig für Dich da.
Luise HeymFreiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)Tel: 0351 - 491 66 30
Anne Jaschke hat gelocktes dunkelbraunes Haar. Sie trägt ein dunkles, vorne geschnürtes Oberteil und lächelt freundlich.
Anne JaschkeFreiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)Tel: 0351 - 491 66 41