Gymnázium Teplice

Čs. dobrovolců 530/11 | 415 01 Teplice
IJFD - Ins Ausland

Das Gymnasium der Stadt Teplice hat über 800 Schüler in 32 Klassen. Die Schüler werden von 70 Lehrern betreut. Das Schulareal besteht aus drei großen Hauptgebäuden, die in den Jahren 1864 bis 1932 gebaut wurden. Die Schüler sind zwischen elf und 19 Jahre alt. Der Kurort Teplice liegt schön am Rande des Erzgebirges. Nach Dresden gibt es mehrmals täglich einen direkten Bus (65km) aber auch nach Prag (100km) ist es nicht weit. In der Stadt und Umgebung gibt es zahlreiche Kultur- und Sportmöglichkeiten.

Einblicke

Erfahrungsberichte

Das sagen Freiwillige über ihre Freiwilligendienst

  • "Du musst rausgehen und dein Glück selbst in die Hand nehmen, du musst Polen halt lieben und leben lernen. Eigeninitiative spielt hierbei eine ganz große Rolle. Du kannst richtig coole Projekte organisieren und Sprachanimationen, aber hierfür musst Du dich einfach ein wenig einsetzen. Du kannst dich einfach richtig ausprobieren in jeder Hinsicht und du entdeckst dich somit von einer neuen Seite, welche dir neue Weichen für deine Zukunft stellen kann. (...) Also wenn mich jetzt jemand nochmal fragen würde, wo ich gerne einen Freiwilligendienst abliefern will, dann ist meine Antwort definitiv POLEN."

     

    Ariane

  • Das Wichtigste aber, was ich in diesem Jahr gelernt habe, ist, dass es immer irgendwie geht, dass man immer irgendwie weiterkommt, dass man nicht so viel Angst vor neuen Herausforderungen haben sollte und dass es sich im Endeffekt meistens lohnt. (...) Insgesamt bin ich sehr glücklich hier in Polen und ich kann jedem nur empfehlen: Packt eure Koffer, lernt neue Leute kennen, probiert euch an einer fremden Sprache und stellt euch neuen Herausforderungen, egal, ob in Polen, Ecuador oder Südafrika - es lohnt sich!"

     

    Mirke

  • "Als ich nach Tschechien gekommen bin, war erst mal alles ganz neu. Aber durch das Miteinanderleben in der Einsatzstelle wurde mir klar, dass es einfach darauf ankommt, irgendwie loszulegen, auf eigenen Füßen zu stehen, zu reden (auch wenn die Sprache neu ist), und das Umfeld zu erkunden. Mein Freiwilligenjahr hat mich immer wieder vor neue, kleine Herausforderungen gestellt und dabei sehr viel Spaß gemacht!"

     

    Magdalena

  • "Die Entscheidung für einen Freiwilligendienst im Ausland war leicht. Zu entscheiden wohin genau, war sehr schwer. Ich bin unheimlich froh mich für Tschechien und für die Einsatzstelle Hraničář in Ústí nad Labem entschieden zu haben!  Ich habe gelernt, dass so viele Sorgen und Bedenken im Nachhinein unbegründet sind. Auf mich wurde so viel zugegangen und so oft  Hilfe angboten. Als ich beim ersten Konzert, der ersten Ausstellung und beim ersten Festival geholfen habe, wurde mir klar, ich hätte es nicht besser treffen können! Mein Tipp ist: Zeig Eigeninitiative! Probier dich so viel wie möglich aus, lass dich auf neue Dinge ein und versuch so viel mitzunehmen wie geht. Alles ist besser als Nichts zu machen, also warum keinen Freiwilligendienst in Tschechien?!"

     

    Franzi (2018/2019)

Ansprechpartner

für deinen Freiwilligendienst

Gernot MosigInternationaler Freiwilligendienst (Tschechien)Tel: 0351 - 828 71 380
Christoph Schneider-LarisInternationaler Freiwilligendienst (Polen)Tel: 0351 - 828 71 381
Frauke HafferInternationaler Freiwilligendienst (BFD Incoming)Tel: 0351 - 828 71 382