Waldorfkindergarten am Heidepark Waldorfkindergarten am Heidepark e.V. (100132)

Heideparkstraße 6 | 01099 Dresden
Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Beschreibung der Einsatzstelle

Die Grundlage der Arbeit im Waldorfkindergarten ist die allgemeine Menschenkunde Rudolf Steiners, nachdem wir das Kind stets als Persönlichkeit wahrnehmen und annehmen, und nicht als "zu füllendes Gefäß". Die sich daraus ableitende Pädagogik baut auf den drei Grundprinzipien: Pflege und Entwicklung der Sinne, Lernen durch Vorbild und Nachahmung und Entwicklung durch Rhythmus und Wiederholung auf.

Unser Kindergarten umfasst drei Gruppen mit bis zu 19 Kindern. Die Gruppen sind für Kinder im Alter von 2,9 Jahren bis zum Schuleintritt vorgesehen und damit altersgemischt.

Jede Gruppe wird von zwei festen Erzieherinnen und in der Regel einem Freiwilligen geführt. Nachmittags werden die drei Gruppen zusammengefasst und von zwei Schlafkräften betreut, die von den Freiwilligen unterstützt werden. Das Spielen und Erleben der Natur im großen Garten unseres Hauses und in der nahegelegenen Dresdner Heide ist fester Bestandteil des Tagesablaufs.

Tätigkeiten

Hilfstätigkeiten im pädagogischen Bereich

- Unterstützung, Spiel-, Lern- und Bewegungsräume zu entdecken, die Umwelt kennen zu lernen, Gemeinschaft zu erleben

- Unterstützung beim Freispiel im Gruppenraum, im Freien

- Kreatives Gestalten mit Kindern (z.B. Handarbeiten, Basteln, handwerklichen Tätigkeiten und Malen z. B. mit Wasserfarben)

- Gestalten von Entspannungs- und Ruhepausen für die Kinder

- Bilderbücher betrachten und besprechen

- Teilnahme an Rollenspielen

- Vorlesen von Märchen und Geschichten

- Singen mit den Kindern

- Begleitung bei Spaziergängen, Ausflügen zu Spielplätzen etc.

- Übungen zur Förderung der Grob- und Feinmotorik

- Übungen zur Förderung der Wahrnehmung

- Anleitung und Unterstützen beim Aufräumen

 

Hilfstätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich

- Einkäufe erledigen

- Zubereiten des Frühstücks

- Essenausgabe

- Geschirr spülen

- Gestalten und Pflegen des Gruppenraumes

- Aufräumen, Staub wischen, putzen, Bad reinigen

- Kleine praktischen Hilfen im handwerklichen Bereich

 

Hilfstätigkeiten im pflegerischen Bereich

- allgemeine Körperpflege (z.B. waschen, Haarpflege)

- Hilfe beim Aufstehen und Zubettgehen

- Hilfe beim An- und Auskleiden

- Hilfe bei der Mundpflege

- Hilfe beim Essen

- Hilfe bei den Toilettengängen

- Windeln wechseln

- Betten machen

- Schlafwache

- Unterstützung therapeutischer Maßnahmen

 

Sonstige Hilfstätigkeiten

- Teilnahme an Elternabenden

- Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung von Festen und Feiern

Erfahrungsberichte

Das sagen Freiwillige über ihre Freiwilligendienst

  • "In wenigen Monaten konnte ich herausfinden, wer ich bin, wo ich in meinem Leben hinmöchte und was ich alles zu bieten habe. Durch meinen Dienst habe ich zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit gefunden."

     

    Leonie, BFD 2021/22

  • „Im BFD lernt man viele Dinge, aber vor allem seine Stärken und Schwächen kennen. Es vereint Praktikum und Arbeit, niemand stellt zu hohe Anforderungen und man bekommt etwas Geld. Für mich ist der Bundesfreiwilligendienst der perfekte Platz nach der Schule, 40 Stunden arbeiten – wie die Großen :-)“

     

    Jonathan, BFD 2019/2020

Ansprechpartner

für deinen Freiwilligendienst

Christina LangbeinBundesfreiwilligendienst (BFD)Tel: 0351 - 828 71 363
Peggy Gerlach-CiptaBundesfreiwilligendienst (BFD)Tel: 0351 - 828 71 362
Offen und zugewandt blickt eine junge Frau mit duckelblondem Haar zum Betrachter. Sie trägt einen Blazer und eine dezente Kette.
Manja RudolphBundesfreiwilligendienst (BFD)Tel: 0351 - 828 71 360
Claudia TaubaldBundesfreiwilligendienst (BFD)Tel: 0351 - 828 71 361