Abenteuerspielplatz PANAMA Treberhilfe Dresden e.V.

Seifhennersdorfer Straße 2 | 01099 Dresden

Freiwilliges Ökologisches Jahr bei Abenteuerspielplatz PANAMA Treberhilfe Dresden e.V.

Auf dem ASP Panama gibt es 3 Stellen im Freiwilligen Ökologischen Jahr sowie 2 Stellen im Bundesfreiwilligendienst. Ihr könnt gemeinsam mit Kindern die Tiere füttern und pflegen, im kleinen Garten mit Kindern pflanzen und ernten, beim Budenbauen assistieren, mit Kindern kreativ werden, draußen toben und spielen und für die Kinder da sein, wenn sie schwatzen und spielen möchten oder Trost brauchen. Außerdem seid ihr für die Pferde, Ziegen, Hasen, Hühner und Katze da, wenn die Kinder in der Schule sind oder wenn die Tiere krank sind und zusätzliche Pflege benötigen. Die Tiere sind auch am Wochenende und an Feiertagen hungrig, Wochenenddienste gehören deshalb dazu. Aber ihr werdet sehen, es gibt nichts Schöneres, als morgens den Platz zu betreten, von unserer Katze Luna schnurrend begrüßt zu werden und die ersten Fußstapfen in den Schnee zu setzen.

In der offenen Kinder- und Jugendarbeit könnt ihr selbst Projekte für und mit Kindern umsetzen. Dazu zählen der Ziegenzirkus, das Zähmen unserer wilden Kaninchen oder Unterstützung bei der Arbeit mit den Pferden und Kindern, Reparatur kaputter Fahrräder oder Zäune, Bepflanzung unseres kleinen Gartens und so den Platz erblühen lassen. Oder ihr baut mit den Kindern Nistkästen, plant eine Nachtwanderung im Ferienlager und vieles mehr. Eigene Ideen sind sehr willkommen und Fähigkeiten dürfen gerne mit eingebracht werden.

Auf dem ASP Panama arbeiten Sozialpädagog*innen, Praktikant*innen, Jugendliche im Bundesfreiwilligendienst und im FÖJ sowie viele ehrenamtliche Helfer*innen, deshalb ist hier kein Tag wie der andere.

Mehr Infos gibt's auf der Homepage: www.asp-panama.de

Erfahrungsberichte

Das sagen Freiwillige über ihre Freiwilligendienst

  • „Das FÖJ war für mich ein sehr aufschlussreiches Jahr, voller neuer Erfahrung und Erkenntnisse über unsere Umwelt und die Natur. Ich bin in so manchen Situationen an meine Grenzen gestoßen, konnte jedoch auch so einige davon überwinden. Außerdem habe ich dort tolle neue Menschen kennenlernen dürfen, mit einigen kreuzen sich meine Wege sogar heute noch. Ich würde es jederzeit wieder tun!“

    Marieke (Freiwillige 2016/2017)

     

  • "Schaue ich zurück, sehe ich ein prägendes Jahr; blicke ich in meine Zukunft weiß ich nun um meine Kraft und dass ich etwas bewegen kann - so wie ich bin."

    Anett (Freiwillige 2016/2017)

     

Ansprechpartner

für deinen Freiwilligendienst

Luise HeymFreiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)Tel: 0351 - 491 66 30
Anne Jaschke hat gelocktes dunkelbraunes Haar. Sie trägt ein dunkles, vorne geschnürtes Oberteil und lächelt freundlich.
Anne JaschkeFreiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)Tel: 0351 - 491 66 41